Exzessiver Medienkonsum

"re:set!"

Kontakt über unsere offene Sprechstunde (jeden Donnerstags von 13:00-16:30 Uhr in Verden) oder individuelle Terminvereinbarung.

Beratung bei exzessivem Medienkonsum

Langeweile? Nein! – denn am Handy oder am PC vergeht die Zeit wie im Fluge und es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Über WhatsApp und Facebook findet sich fast immer jemand zum Chatten und das Computerspiel verspricht immer neue Abenteuer. Ob surfen, spielen oder chatten, es macht einfach Spaß und Langeweile ist ein Fremdwort.

Aber auch die negativen Seiten können zum Vorschein kommen. Ständig Stress mit den Eltern aufgrund der PC- oder Handynutzung? Schwierigkeiten das Smartphone aus der Hand zu legen oder den PC auszuschalten? Wie lässt sich Freizeit auch offline gestalten? Treffe ich meine Freunde auch noch regelmäßig im realen Leben? Hängen meine Probleme in der Schule mit meinem Medienkonsum zusammen?

Wenn du dir diese Fragen schon mal gestellt hast und diese oder ähnliche Themen gerne besprechen möchtest, dann bist du bei uns genau richtig.

Unser Beratungsangebot richtet sich an alle, die aufgrund ihrer Mediennutzung (Computer, Smartphone, Internet) Probleme haben, den Umfang ihrer Mediennutzung abklären möchten oder sich über die Mediennutzung eines nahestehenden Menschen Sorgen machen.

Im Rahmen des Projekts „re:set!“ bieten wir hierzu eine Mediensprechstunde an, in der sich betroffene Jugendliche und Erwachsene sowie mitbetroffene Bezugspersonen anonym und kostenlos beraten lassen können.

Link zur Projektbeschreibung der NLS

Julia Stief
Anita-Augspurg-Platz 14
27283 Verden
Tel.: 04202 8798